Humanitärer Ritterorden unterstützt Kinderkrippe Glückskäfer

Franz Pistoja und Peter Sixtl übergaben den 1.000 Euro-Spendenscheck an den Obmann der Kirchdorfer „Kinderkrippe Glückskäfer“ Mario Gaugg.
2Bilder
  • Franz Pistoja und Peter Sixtl übergaben den 1.000 Euro-Spendenscheck an den Obmann der Kirchdorfer „Kinderkrippe Glückskäfer“ Mario Gaugg.
  • Foto: Gernot Schwaiger
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

ERPFENDORF (gs). Beim Jahrestreffen des humanitären Ritterordens „Cordon bleu du Saint Esprit“ gab es heuer am Lärchenhof einen besonderen Höhepunkt. Peter Sixtl überreichte mit seinen Stellvertretern Franz Pistoja und Monika Thratnigg einen 1.000-Euro-Spendenscheck an die gemeinnützige Kirchdorfer „Kinderkrippe Glückskäfer“. Dafür bedankte sich der rührige Vereinsobmann Mario Gaugg, der mit seinem Team neue Kinderwägen für die 40 betreuten Kleinkinder kaufen will.

Franz Pistoja und Peter Sixtl übergaben den 1.000 Euro-Spendenscheck an den Obmann der Kirchdorfer „Kinderkrippe Glückskäfer“ Mario Gaugg.
Freude über die Spende für die „Kinderkrippe Glückskäfer“ am Lärchenhof bei Martin Unterrainer, Roland Hacker, Peter Sixtl, Mario Gaugg, Gerhard Obermüller, Renate Lechner, Monika Thratnigg und Franz Pistoja (v. li.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen