Neue Demenz-Kursreihe ab 26. Februar

Projektteam: Isabella Ortner (Freiwilligenzentrum Tiroler Unterland), Caritas Demenz-Expertin Katja Gasteiger und Andrea Wieser (Caritas-Zentrum St. Johann).
  • Projektteam: Isabella Ortner (Freiwilligenzentrum Tiroler Unterland), Caritas Demenz-Expertin Katja Gasteiger und Andrea Wieser (Caritas-Zentrum St. Johann).
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Rund 100.000 Menschen in Österreich leiden an Demenz. Wenn Familienangehörige erkrankt sind, treten im Alltag vielfach Probleme auf. Caritas-Demenz-Referentin Katja Gasteiger vermittelte beim Demenz-Vortrag in Kitzbühel im Jänner dem interessierten Publikum ein Grundverständnis zum Thema.

Die Caritas unterstützt und begleitet Angehörige mit Kursen, um die täglichen Herausforderungen im Leben mit einem Menschen mit Demenz besser meistern zu können. Der nächste „Selbsthilfe-Demenz Kurs“ startet am Dienstag, 26. Februar, 17 - 19 Uhr, im Altenwohnheim Kitzbühel (Info/Anm.: 0664-225020).

Der Kurs ist Teil des Kooperationsprojekts „Selbsthilfe Demenz“ der Caritas der Erzdiözese Salzburg, des Freiwilligenzentrums Tiroler Unterland und der Regionalmanagements Kitzbüheler Alpen und regio³ Pillerseetal, Leukental und Leogang und wird von Bund, Land und Europäischer Union unterstützt (LEADER).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen