Renovierungsarbeiten
Spendenaufruf für das Salvenkirchlein

Die Wallfahrtskirche soll um 65.000 Euro renoviert werden.
  • Die Wallfahrtskirche soll um 65.000 Euro renoviert werden.
  • Foto: Renate Steiner
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

HOHE SALVE (jos). Das Salvenkirchlein hat sich über Jahrhunderte zur höchstgelegenen Wallfahrtskirche Österreichs entwickelt, steht auf Westendorfer Gemeindegrund, gehört zum Pfarrgebiet Brixen im Thale und wird chon seit vielen Jahrzehnten von Hopfgarten aus betreut.
Die letzte große Generalsanierung des schwer beschädigten und verwahrlosten Kirchleins erfolgte zwischen 1970 und 1972.

Renovierungsarbeiten fallen an

Seit etwa 20 Jahren hat das Ehepaar Thea und Hans Neuschwendter die Betreuung der Wallfahrtskirche übernommen und zur eigenen Lebensaufgabe gemacht. Beide kümmern sich um die Reinigung, den Blumenschmuck und die Organisation von Andachten, Messen bei den entsprechenden Anlässen sowie bei Hochzeiten und helfen auch bei den anfallenden Arbeiten tatkräftig mit.
Doch derzeit fallen Renovierungsarbeiten im Geländebereich rund um das Kirchlein an, wobei auch der Eingang verändert und barrierefrei gestaltet werden muss. Vor allem der Tischlermeister Josef Decker (Hopfgarten) Hubert Hirzinger aus Brixen bemühen sich derzeit gemeinsam mit Diözesan-Architekt Peter Schuh um die fachgerechten Arbeiten der Neugestaltung. Mitunter ist auch der Geschäftsführer der Bergbahnen Hopfgarten, Friedl Eberl, für die Transporte uvm. zuständig.

Spendenaktion für das Kirchlein

Der finanzielle Aufwand für die notwendigen Arbeiten wird 65.000 Euro betragen, die vor allem durch Spenden der Bevölkerung herein kommen sollten. Das Organisationsteam des Salvenkirchleins bittet auf dem Konto AT89 3624 5000 0007 3577 einen Obolus zu hinterlegen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen