Leserbrief - Corona-Gedicht
"Stiller Advent" 2020

Ein "stiller" Advent 2020.
  • Ein "stiller" Advent 2020.
  • Foto: MEV
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Anton Gogl stellte uns ein Gedicht zum "Corona-Advent" zur Verfügung.

Ganz still und leise naht der Advent,
kein Kind mehr zu Freunden und zur Schule rennt.
Die Straßen sind leer,
Geschäfte und Restaurants öffnen auch nicht mehr.
Was ist passiert? Es ist kaum zu glauben,
ein Virus versucht uns unser Leben zu rauben.
Alte Menschen sind alleine,
Besuche gibt es so gut wie keine.
Die Kinder verstehen die Welt nicht mehr,
auch Krampus und Nikolaus kommt keiner mehr.
Daheim am Fenster flackern die Kerzen
und wärem so mancher Menschen Herzen.
Es blüht der Weihnachtsstern
und alle Menschen haben sich lieb und gern.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen