Theresa Ruetz ist neue Miss Tirol

12Bilder

KITZBÜHEL/TIROL (niko). Am Samstag fand im A-Rosa Resort Kitzbühel die Miss Tirol Wahl 2018 statt. Es war ein sehr gelungenes Debüt der beiden neuen Missenmacherinnen Kati Pletzer-Ladurner und Romana Exenberger. DSDS-Gewinner Alphonso Williams und die Ballettschule St. Johann sorgten für Unterhaltung und eine prominente Jury mit u. a. Miss Tirol 2017 Alexandra Pahr, Fussballpräsidentin Diana Langes Swarovski und Maximilian Riedel von Riedel Glas  hatten die Qual der Wahl.

Nach fünf Modedurchgängen in italienischer Mode von SMS Rinascimento, Trachtenmode von Gössl, Sportmode von Craft und Women’s Best und in beeindruckenden Abendkleidern von BestSecret und einer imposanten Choreographie der zwölf Teilnehmerinnen stand das Ergebnis fest: Theresa Ruetz, 18 Jahre, Schülerin aus Mieming ist neue Miss Tirol 2018. Zweitplatzierte wurde Marina Augsten, 19, Studentin aus Amras. Den 3. Platz erreichte die 26-jährige Mirjam Zender, Kosmetikerin aus Kitzbühel.

Nicht nur auf das Aussehen kam es an, sondern auch auf Charisma und Artikulation beim Interview. Die Wahl soll den jungen Damen einen Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Karriere ermöglichen und ihr Selbstvertrauen stärken. Die Miss Tirol erwartet ein spannendes Jahr mit vielen öffentlichen Auftritten, Charity-Events, Fotoshootings und Modeljobs sowie die Teilnahme bei der Miss Austria Wahl.

Die Miss Tirol 2018 gewann u. a. einen Städtetrip in die Modemetropole London vom Reisebüro „Die Profiurlauber“, einen 500-€-Shoppinggutschein von BestSecret, einen Hotelaufenthalt im Hotel Schloss Lebenberg, eine Handtasche von Verena Bellutti, Fotoshootings uvm. Auch alle anderen Kandidatinnen gingen nicht leer aus und nahmen viele tolle Preise mit nach Hause.

Die Siegerin und die Zweitplatzierte werden Tirol bei der Miss Austria Wahl vertreten.

Fotos: Angelo Leir

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen