500 Mann im Kampf gegen Schneemassen

Zahlreiche Traktoren kamen zum Räumeinsatz.
  • Zahlreiche Traktoren kamen zum Räumeinsatz.
  • Foto: Maschinenring
  • hochgeladen von Klaus Kogler

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die vielen Niederschläge brachten jede Menge Arbeit für die Mitarbeiter des Maschinenrings (auch im Bezirk Kitzbühel). Beim Wintereinsatz befreiten sie Verkehrsflächen und auch zahlreiche Dächer von den Schneemassen.

„Gerade der extrem feuchte und damit schwere Schnee führte teilweise zu Schwierigkeiten“, weiß MR-GF Hannes Ziegler, Geschäftsführer des Maschinenring Tirol. Der Schnee brachte nicht nur Verkehrsprobleme, wodurch auch Winterdienstfahrzeuge nur erschwert zu den Einsatzorten gelangten, auch Bauwerke mussten von Schneelasten befreit werden. Das Gewicht des durchnässten Schnees brachte viele Dachkonstruktionen an ihre Belastungsgrenzen.

In den Tagen mit den Extrem-Niederschlägen stand der Maschinenring in Tirol mit gut 500 Dienstleistern im Dauer-Einsatz (Schneeräumung, Streuung etc.). Die Wetterberuhigung wurde für die Beseitigung und den Abtransport von Schneedepots und Schneeansammlungen entlang von Verkehrswegen genutzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen