Arbeiten an der Waidringer Dorfstraße im Endspurt

Pflasterungen auf der Straße am Eingangsbereich zur künftigen 30-km/h-Zone.
2Bilder
  • Pflasterungen auf der Straße am Eingangsbereich zur künftigen 30-km/h-Zone.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

WAIDRING (niko). Ein Großprojekt für die Gemeinde Waidring ist die Generalsanierung und Neugestaltung der Dorfstraße – wir berichteten.

Die Gehwegpflasterungen sind größtenteils abgeschlossen. Aktuell finden Straßenpflasterungen ein Ein- und Austritt zur künftigen 30-km/h-Zone (Dorfplatz und Haus Lugmair) statt. Samt Aushärtungszeit dauern diese Arbeiten rund zwei Wochen. "Danach wird im gesamten ersten Bauabschnitt die neue, zweilagige, Asphaltschicht aufgebracht", so Bgm. Georg Hochfilzer. Zudem wird der Gehsteig bis zur Einfahrt Gondelbahn neu hergestellt.

Neben den Straßenbauten wurden auch Nebenarbeiten ausgeführt (Leerverrohrungen, Beleuchtungskabel, Masten und Leuchten für Schutzwegbeleuchtung, Wasserleitungen etc.).

Die Neugestaltung des Dorfplatzes (Pflasterungen, Sitzelemente) wird in Absprache mit den Anrainern erst im September durchgeführt. "Alle Arbeiten sind eine nachhaltige Investition in die Infrastruktur und wichtig für ein sauberes, attraktives Ortsbild", so der Ortschef.

In weiteren Bauabschnitten im kommenden Jahr wird der Rest der Straße bis zur Schredergasse erneuert.

Pflasterungen auf der Straße am Eingangsbereich zur künftigen 30-km/h-Zone.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen