Aufträge im Straßenbau bleiben im Land

Das größte Projekt 2016 ist die Umfahrung Scharnitz (im Bild Spatenstich mit LH-Stv. J. Geisler, Mi.).
  • Das größte Projekt 2016 ist die Umfahrung Scharnitz (im Bild Spatenstich mit LH-Stv. J. Geisler, Mi.).
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Klaus Kogler

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). 66,5 Millionen Euro hat das Land Tirol im Jahr 2015 landesweit in den Straßenbau, die Straßenerhaltung und den Ausbau des Radwegenetzes investiert. Das sichert rund 600 Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft, in der Bauindustrie sowie bei Dienstleistern und Zulieferbetrieben. "Ein Großteil der Investitionen wird in den Seitentälern getätigt", betont LH-Stv. Josef Geisler. "Die Aufträge verbleiben zu nahezu 100 Prozent im Land. Vielfach werden die Arbeiten zudem von direkt in der Region ansässigen Firmen ausgeführt."
Investition in den ländlichen Raum

Etwas weniger als die Hälfte des gesamten Bauvolumens wurde 2015 für den Neu- und Ausbau der insgesamt 2.300 Kilometer Landesstraßen aufgewendet. 20,5 Mio. € flossen in die bauliche Erhaltung, weitere 13 Millionen € in die Beseitigung von Katastrophenschäden. Klassische Straßenneubauten sind stark rückläufig.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen