Bäume im Park mussten gefällt werden

KITZBÜHEL (red.). Im Kitzbühler Stadtpark fanden Grabungen für Stromkabel-Verlegungen statt. Dabei wurde auch der Boden befestigt, womit auch der Adventmarkt besser abgewickelt werden kann.
Nicht gerettet werden konnte die Hängebuche neben der Volksschule; diese war bei einem Vandalenakt schwer beschädigt worden und war trotz aller Rettungsversuche durch die Stadtgärtnerei dürr geworden. Der Baum musste gefällt werden, ebenso wie alte Birken an der J.-Herold-Straße und ein Ahorn beim Parkeingang (Ecke Malerngasse/Herold-Str.). Die Bäume werden durch neue ersetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen