Bau-Vorschriften werden nicht immer eingehalten...

KITZBÜHEL (niko). Kitzbühel ist bekanntlich ein "Hot Spot", was die Grundstücks-, Immobilien- und Bau-Szene angeht. Hohe Kosten, kaum erschwingliche Baugründe und Objekte, hoher Zweitwohnsitzanteil, umstrittene Widmungen und Grundstücks-Transaktionen...quasi Alltag in der Gamsstadt. Immer wieder kommt es zu Baueinstellungen und Strafen, die jedoch ihrer geringen Höhe wegen wenig abschreckend auf "Bausünder" wirken.
Jüngst sorgte wieder eine Bausache für Kritik von Anrainern - bei einem Grundstück am Aschbachweg, das unter Auflagen gewidmet wurde und für den sozialen Wohnbau verwendet werden sollte.
Es gab zunächst ein Bauverbot, das später aufgehoben wurde; das Areal wurde zu einem reduzierten Preis, wie die Kritiker anmerken, an eine einheimische Familie veräußert. Es entstand in der Folge ein luxuriöses Haus mit Dachschwimmbad, das sich laut Anrainer für die bebaute Umgebung als nicht verträglich darstelle.
Da es eine Abweichung vom Bebauungsplan gab, wurde der Bau von der Stadt eingestellt; der Bebauungsplan musste erneut im Gemeinderat behandelt werden und wurde mit Abänderungen mehrheitlich genehmigt (wir berichteten bereits).

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.