Blumencorso feierte 20-jähriges Jubiläum

24Bilder

KIRCHBERG (eno). Die „Blumencorso-Woche“ begann mit dem Brixentaler Bergleuchten und einem Platzkonzert der MK Aschau. Es folgte eine Wanderung mit Marc Pircher, wobei dieser auch die Gästeehrung mit dem TVB durchführte und ein Live-Konzert mit seiner Band gab.

Am 15. August fand ein Live-Frühschoppen von Radio U1 vor dem Jubliäums-Blumencorso statt. Für die rund 40 Kunstwerke wurden an die 600.000 Blüten verwendet, die wieder Tausende Besucher begeisterten. Für die musikalische Begleitung sorgten die Musikkapellen von Kirchberg, Aschau und Reith. Das abschließende Sommernachtsfest mit Live-Bands war ebenfalls sehr gut besucht.

Fotos: Opperer

Nachgeschenkt:
Blumen sprechen ihre eigene Sprache

Beim Jubiläums-Corso in Kirchberg bewunderten die Besucher ein wahres „Blumenmeer“ aus Dahlien, Gladiolen, Nelken, Sonnenblumen usw. Die aufwendig geschmückten Kunstwerke erfreuten die tausenden Zuschauer.

Vielleicht ein kleiner Anstoß für Zuhause - einfach einmal den Tisch fantasievoll, blumig-bunt zu schmücken - könnte Erfolg bei der Geliebten/dem Geliebten versprechen, wieder einmal sein „Lieblingsgericht“ gekocht zu bekommen. Das Auge isst ja bekanntlich mit - also warum nur am Teller und nicht bei der Dekoration!

Autor:

Birgit Peintner aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.