Känguru der Mathematik
Bundessieg für Elena Foidl aus Kirchberg

Die beiden Tiroler Bundessieger Jakob Huber (BRG in der Au, 2. v. li.) und Elena Foidl (NMS Kirchberg, 3. v. li.) mit dem Bereichsleiter des Pädagogischen Dienstes der Bildungsdirektion für Tirol, Werner Mayr, LR Beate Palfrader (2. v. re.).
  • Die beiden Tiroler Bundessieger Jakob Huber (BRG in der Au, 2. v. li.) und Elena Foidl (NMS Kirchberg, 3. v. li.) mit dem Bereichsleiter des Pädagogischen Dienstes der Bildungsdirektion für Tirol, Werner Mayr, LR Beate Palfrader (2. v. re.).
  • Foto: Bildungsdirektion für Tirol
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

TIROL/KIRCHBERG (jos). „Känguru der Mathematik“ ist ein Wettbewerb für Schüler von der Volksschule bis zur Reifeprüfung, der 1995 erstmals in Australien durchgeführt wurde und an dem inzwischen weltweit mehrere Millionen Schüler teilnehmen. In Tirol gab in diesem Schuljahr rund 9.000 Teilnehmer, österreich- weit waren es rund 100.000.
Besonders erfreulich aus Tiroler Sicht ist, dass in der Kategorie „Benjamin“ (NMS, 5. Schulstufe) Elena Foidl von der Neuen Mittelschule Kirchberg den Bundessieg erzielen konnte. Foidl wurde bei der Landes-Siegerehrung des Wettbewerbes ausgezeichnet, bei der auch die 100 besten Tiroler Teilnehmer prämiert wurden.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.