Christbaumversteigerung der Feuerwehr Bichlach

Vizekommandant Markus Exenberger, Kommandant Sebastian Grandner, Fähnrich Johann Hörfarter und Schriftführer Heinrich Lechthaler (v. li.) bei der Christbaumversteigerung am 5. 1. im Hotel Riedl in Bichlach.
4Bilder
  • Vizekommandant Markus Exenberger, Kommandant Sebastian Grandner, Fähnrich Johann Hörfarter und Schriftführer Heinrich Lechthaler (v. li.) bei der Christbaumversteigerung am 5. 1. im Hotel Riedl in Bichlach.
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

KÖSSEN (jos). Seit 1955 gehört die Christbaumversteigerung am 5. Januar zur Tradition der Feuerwehr Bichlach. Auch heuer wurde sie wieder im Hotel Riedl im Ortsteil Bichlach abgehalten.
Vertreter der Bauern und Bäuerinnen, der Kössener Jungbauern, des Trachtenvereines Landsturm 1809 und Freunde der Feuerwahr trafen sich, um zusammen Gutscheine, Delikatessen und einen Teil des begehrten Christbaumes, der mit Wurstwaren und Schnäpsen behängt wurde, zu ersteigern. Auch Kössens Vizebürgermeisterin Marissa Dünser ließ sich das traditionelle Spektakel nicht entgehen. Die Feuerwehr Bichlach zeigte sich gegenüber den großzügigen Steigerern dankbar, denn mit den gespendeten Beiträgen können nun wieder neue Geräte angeschafft werden.
Als Highlight wurde ein selbstgemachter Feuerkorb mit dem Kössenerwappen und dem Schriftzug der Feuerwehr um 211 Euro ersteigert, den nun die Firma Auto Aicher ihr Eigen nennen darf. Zum 4. Mal hintereinander durfte sich Patrick Moser über die Spitze des Christbaumes freuen, die er um 220 Euro ersteigerte. Der Stamm des Baumes ging um 300 Euro an die ortsansässige Firma Aquathermbau unter der Führung von Daniel Dax.
Anschließend verbrachten die Mitglieder und deren Freunde noch gemütliche Stunden und ließen den Abend im Hotel Riedl ausklingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen