Die Kochprofis schwangen die Löffel in der Kelchsau

72Bilder

KELCHSAU (bp). Die Kochprofis hatten ihren Einsatz am Herd im Gasthof Mooshäusl in der Kelchsau. Eine große Herausforderung für Chef Bernhard Köhler, denn die Profiköche ließen keine Gnade walten und stellten kurzerhand alles auf den Kopf, was nicht niet- und nagelfest war.

"Wir standen vor der Entscheidung, sperren wir zu oder nicht - so haben wir uns Hilfe geholt. Sobald das Projekt realisiert wird, ist alles nur noch anstrengend, nervenaufreibend und sehr emotional", erklärt Karin Köhler vor der Feuerprobe - dem Abschlussessen.

Bernhard Köhler wurde von den Spitzenköchen Frank Oehler, Mike Süsser und Andreas Schweiger unter die Fittiche genommen. Frank Oehler: "Tiroler Kost will der Gast essen. Wichtig ist es mit heimischen Produkten, die aus der Region kommen, zu kochen!" Der Chef zeigte sich begeistert: "Ich habe gelernt, aus einem Dessert drei verschiedene Kreationen auf den Teller zu bringen."

Doreen Köhler, Tochter der Pächter kümmerte sich aufmerksam und bemüht um das Wohl der Gäste, die das erlernte 4-Gänge-Menü genossen. Dem Chef wurde ein Praktikum von acht Wochen bei Rosi Schipflinger organisiert. Am Tag nach dem Abschlussabend ging es auch schon los!

Nachgeschenkt:
Einsatz bei den Dreharbeiten

Bei den Dreharbeiten zu den Kochprofis merkte man, wie wichtig ein eingespieltes Team ist. Niemand ist sich für eine Arbeit zu gut, auch wenn sie nicht seinem Einsatzgebiet entspricht. Überall helfende Hände und Spaß an der Arbeit - denn diese ist nicht zu unterschätzen. Da könnte sich so manch einer eine Scheibe abschneiden - sind wir doch mal ehrlich, wer sucht sich in seinem Job denn Arbeit, die ihn eigentlich nicht betrifft?

Fotos: Peintner

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen