Bezirkstagung Erwachsenenschulen
Ehrenamtliche Arbeit für die Erwachsenenbildung

Der Waidringer Bürgermeister Georg Hochfilzer mit ES-Leitern aus dem Bezirk, Geschäftsführerin Margarete Ringler (Mi.) und der Obfrau des Tiroler Bildungsforums Bettina Ellinger (re.)
  • Der Waidringer Bürgermeister Georg Hochfilzer mit ES-Leitern aus dem Bezirk, Geschäftsführerin Margarete Ringler (Mi.) und der Obfrau des Tiroler Bildungsforums Bettina Ellinger (re.)
  • Foto: Gernot Schwaiger
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

WAIDRING (gs). Neben erfolgreichen Jahresberichten gab es bei der Bezirkstagung der Erwachsenenschulen viele Informationen zum Schwerpunktthema Digitalisierung.
Bei der von den Waidringer ES-Leiterinnen Burgi und Eveline Brandstätter organisierten Versammlung wurden die Teilnehmerinnen von Bettina Ellinger herzlich begrüßt. Die engagierte Obfrau des Tiroler Bildungsforums unterstrich die Bedeutung der Erwachsenenbildung in den ländlichen Regionen.

Bürgermeister Hochfilzer unterstützt Angebote

Großes Lob für den Einsatz der ehrenamtlichen ES-Leiterinnen gab es vom Waidringer Bürgermeister Georg Hochfilzer. Er unterstützt diese wichtige Einrichtung gerne und war auch von den Jahresberichten und dem vielfältigen Bildungs- und Bewegungsangebot der Erwachsenenschulen in Kirchdorf, Waidring, Kirchberg, Kössen, Hopfgarten und Westendorf sehr beeindruckt.

Lernen und helfen mit digitalen Tools

Über die Datenschutzgrundverordnung, hilfreiche Anwendungen und die grafische Gestaltung der ES-Programmhefte informierte TBF-Geschäftsführerin Margarete Ringler. Sie lud auch dazu ein, den aktuellen Themenschwerpunkt „Digitalisierung“ in das Kursprogramm aufzunehmen. So soll es im nächsten Semester Kurse und Workshops geben, die zeigen, wie man mit digitalen Tools den Alltag erleichtern und das Lernen verbessern kann. Zudem sind Veranstaltungen zu den Themen „Was steckt hinter Fake News?“ oder „Mehr Selbstbestimmung im Netz“ geplant. Interessantes wurde auch über die Repair Cafés, die Natur im Garten-Projekte und die Bildungsreise „Europäische Union transparent“ berichtet.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.