Bergrettung Kitzbühel
Einsatzreiches Jahr 2018/19 für Kitzbüheler Bergrettung

Sebastian Stanger, 60 Jahre Mitglied, Florian Haderer, Ortsstellenleiter, Kurt Weißgatterer, 40 Jahre Mitglied.
  • Sebastian Stanger, 60 Jahre Mitglied, Florian Haderer, Ortsstellenleiter, Kurt Weißgatterer, 40 Jahre Mitglied.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Bergrettung bilanziert eines der einsatzreichsten Jahre.

KITZBÜHEL (niko). "41 Einsätze in der eigenen Ortsstelle und elf Einsätze des Hundeführers u. BR-Arztes bei anderen Ortsstellen, damit war 2018/19 eines der einsatzreichsten Jahre überhaupt", bilanziert Florian Haderer, Ortsstellenleiter der Bergrettung Kitzbühel, bei der Jahreshauptversammlung. Ein Großteil der Einsätze sei inzwischen im Sommer (v. a. Wanderer, Biker, Paragleiter).

Keine tödlichen Unfälle

Anders als im Vorjahr (drei Totbergungen) gab es heuer keine tödlichen Unfälle. "Detail am Rande: Der neue Biketrail am Hahnenkamm ist kein 'Unfallmagnet", bei fast 7.000 gezählten
Befahrungen waren nur drei BR-Einsätze und ein NAH-Einsatz erforderlich", so Haderer.
Die Zahl der Ambulanzdienste konnte um rund ein Viertel auf 31 reduziert werden, nachdem im Vorjahr mit 42 Diensten die Kapazität für eine kleine ehrenamtliche Organisation fast ausgereizt war, wie Haderer betont. Die Zahl der Übungen blieb mit 35 auf dem Niveau der letzten Jahre.

Drei Anwärter haben mit dem ersten Teil der Anwärterüberprüfung im Oktober ihre Ausbildung auf Landesebene begonnen, weiterer Nachwuchs ist jederzeit willkommen.
Geehrt wurden Sebastian Stanger (60 Jahre Mitglied) und Kurt Weißgatterer 40 Jahre).

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.