Umbau Museum Kitzbühel
Erneut Mehrkosten beim Museums-Umbau

Sanierungs- und Umbauarbeiten am städtischen Museum.
  • Sanierungs- und Umbauarbeiten am städtischen Museum.
  • Foto: Obermoser
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Unliebsame Überraschung bei Bauarbeiten; Mehrkosten bei desolatem Dachstuhl.

KITZBÜHEL (niko). Schon in der ersten Baustufe bei den Umbauten im Museum Kitzbühel hatte man Kostenüberschreitungen nachträglich genehmigen müssen (wir berichteten). Nun gab es für die Stadtverantwortlichen eine neue unliebsame Überraschung. "Im Zuge der Arbeiten hat sich gezeigt, dass der Dachstuhl im Haus Hinterstadt 34 morsch und stark sanierungsbedürftig, ja dass Gefahr in Verzug ist, womit mit nicht geplanten Mehrkosten zu rechen ist. Wie hoch diese sein werden, muss erst eruiert werden", erklärte Bgm. Klaus Winkler im Gemeinderat (23. September). Neben der Mehrkosten gäbe es auch eine nötige Umplanung.

Berichtet wurde dies im im Tagesordnungspunkt "Darlehensaufnahme Umbau/Sanierung Museum". Für 2019 sollen 750.000 € aufgenommen werden, 2020 noch einmal dieselbe Summe. Dieses Darlehen war bereits im laufenden Budget 2019 eingeplant, stehe aber nicht in Zusammenhang mit den nunmehrigen Mehrkosten, wie Bgm. Winkler erklärte. Kritische Stimmen zu den neuerlichen Kostenüberschreitungen und zur "Intransparenz" kamen aus der Opposition (FPÖ, UK).
Das Darlehen wurde letztlich mehrheitlich beschlossen (4 Neinstimmen).

Wie hoch die Gesamtkosten für das Projekt tatsächlich sein werden, ist noch unklar. Heuer habe es bisher keine Überschreitungen gegeben. Im Vorjahr mussten statt 200.000 € letztlich 260.000 € abgerechnet werden.

Das Museum ist wegen der Arbeiten bis voraussichtlich 13. Dezember geschlossen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen