Bergrettung St. Johann
Hohe Anforderungen für Bergretter

Ehrungen: Bezirksleiter Peter Haidacher, Josef Franz (40 Jahre), Simon Wörgötter (40 Jahre), Andreas Dötlinger (25 Jahre), Ortsstellenleiter Christoph Bombek (v. li.).
  • Ehrungen: Bezirksleiter Peter Haidacher, Josef Franz (40 Jahre), Simon Wörgötter (40 Jahre), Andreas Dötlinger (25 Jahre), Ortsstellenleiter Christoph Bombek (v. li.).
  • Foto: Roswitha Wörgötter
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

ST. JOHANN (rw). Wie Einsatzleiter Thomas Müllauer anlässlich der Vollversammlung der Bergrettung St. Johann berichtete, liegt die Einsatzbilanz 2018 in der Norm.
Im Vorjahr verzeichnete man 35 Bergunfälle, sieben Suchaktionen, zwei Lawineneinsätze, zwei technische Einsätze, ein Verkehrsunfall und 216 Skiunfälle im Skigebiet Harschbichl. „Zu beobachten ist, dass Einsätze im extremen Gelände mehr werden, im Sommer 2018 leider mit vier Totbergungen am Wilden Kaiser. Eine Steigerung ist auch bei den Nachteinsätze zu verzeichnen", so Müllauer.

Miteinander im Einsatz

Ortsstellenleiter Christoph Bombek dankte allen Mitgliedern und den Vertretern der Blaulichtorganisationen für die professionelle Abwicklung der Einsätze. In Sachen Weiterbildung wurden im Vorjahr 28 Schulungseinheiten absolviert. Rund 1.120 Stunden wurden für 17 Ambulanzdienste bei Veranstaltungen aufgewendet. Neben 52 Pistendiensten am Harschbichl war auch die Hundestaffel mit 460 Schulungsstunden sehr aktiv.
Seit Jahrzehnten ist das Ausbildungsniveau der St. Johanner Bergretter sehr hoch, das hochalpine Einsatzgebiet rund um das Kaisergebirge erfordert eine schlagkräftige Truppe. Derzeit gehören der Ortsstelle 43 Aktive, 12 Passive, drei Anwärter, zwei überprüfte Anwärter, drei Hundeführer und ein C4-Flugretter (ÖAMTC) an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen