Gefasst!
Holländer mit 30 gefläschten 20-Euro-Noten

Karl Kraus, stv. Bezirkspolizeikommandant.
  • Karl Kraus, stv. Bezirkspolizeikommandant.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KIRCHBERG (niko). Am 29. Dezember fand der Besitzer eines Après-Ski-Lokals in Kirchberg bei der Abrechnung der Tageslosung vier gefälschte 20-Euro-Geldnoten. Er zeigte dies bei der PI Kirchberg an.

Vorerst gab es keine genaueren Erkenntnisse; die Angestellten des Lokals wurden von den Beamten sensibilisiert, dass sie bei der Bezahlung besonderes auf die Sicherheitsmerkmale achten und die Geldscheine prüfen sollten.

Am 30. 12. bestellte ein Gast ein Getränk. Beim Bezahlen wurde der Mann vom Barkeeper überführt, als er mit einem gefälschten 20-Euro-Geldschein bezahlen wollte.

Die sofort verständigte Polizisten konnte im Zuge der Ermittlungen 30 gefälschte Noten bei dem Holländer sicherstellen. Der Beschuldigte zeigte sich geständig und gab den Besitz von 35 gefälschten Geldscheinen zu. Der Mann wurde angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen