Künstler Gilde Kitzbühel on Tour

Wo: Sirmione, Sirmione auf Karte anzeigen

Als Ziel der Gildenreise 2017 wünschten sich die Mitglieder eine Wochenend - Fahrt an den Gardasee!

Mit den Planungen wurde bereits im März begonnen und so startete die 10 köpfige Delegation am 27. Juni zu einer Fahrt an den wohl schönsten See Südtirols. Vorbei an herrlichen Burgen – unter anderem Sigmundskron - führte die Fahrt nach Klausen.
Beim traditionellen Wochenmarkt kamen erstmals italienische Gefühle auf. Der erste italienische Cappuccino und das erste Glas Wein sind im Süden immer ein besonderes Erlebnis.
Der Gardasee ist der größte See Italiens mit einer Länge von fast 52 km! Er hat eine unglaubliche Fläche von 370 km²!
Den Reiseteilnehmern war schnell klar, weshalb dies eines der liebsten Urlaubsziele der Tiroler ist: Das italienische Flair, die angenehmen Temperaturen, die Palmen und die Freundlichkeit der Menschen machen den See zu einem attraktiven Reiseziel.
Im Ort Nabo – Torbole, am Nordufer, wurde die zweite Station eingelegt. Hunderte Windsurfer und Kite – Surfer flitzten über das Wasser und boten ein herrliches Schauspiel. Hier wurden die ersten kulinarischen Eindrücke der italienischen Küche gewonnen.
Dank des exzellent vorbereiteten Reiseleiters Manfred Jöchl konnten die Gildenmitglieder viel über die Region und die Geschichte dieser Gegend erfahren. Die Fahrt entlang des Ostufers war geprägt von einer Vielzahl von Eindrücken. Zahlreiche Segeljachten, herrliche Stranddomizile und eine Vielzahl gepflegter Hotels konnten staunend betrachtet werden.
Nach dem Bezug des Hotels in San Zeno di Montagna führte der Reiseleiter seine Teilnehmer zum Golfrestaurant von Garda. Hier wurde ein hervorragendes Gala – Dinner vom Chef des Hauses persönlich kredenzt. Gleichzeitig konnten die Reiseteilnehmer einer italienischen Hochzeit beiwohnen, bei der es scheinbar der Brauch ist, den Bräutigam in voller Bekleidung in den Pool zu werfen!
Am zweiten Tag führte die Reise in den Ort Sirmione. Sie liegt am Südufer des Gardasees. Ein Teil des Ortes ist auf einer lang gestreckten Halbinsel gelegen, die weit in den See hineinreicht. Dieser Ort gehört bereits zur Region Lombardei. Das Flanieren in den engen Gassen mit seinen zahlreichen Geschäften machte allen viel Spaß.
Die Rückreise wurde am Westufer des Gardasees angetreten. Auf der Fahrt in den Norden wurde am Iseo – See das Mittagessen eingenommen. Die angebotenen Pizzen hatten einen Durchmesser von wohl 40 cm! Um allen Staus auszuweichen, wurde beschlossen durch das schroffe Gebirge Richtung Heimat zu fahren und die Autobahn zu meiden.
Ein letzter Stopp in Sterzing ermöglichte es noch einmal die italienische Küche zu genießen bevor es über den Brenner zurück nach Kitzbühel ging.
Durch die vielen herrlichen Eindrücke animiert, wurde von den Teilnehmern spontan beschlossen, auch im nächsten Jahr wieder eine Gilden – Reise in den Süden zu veranstalten. Natürlich wünschte man sich wieder den gleichen Reiseleiter, Manfred Jöchl, der sich sehr über das Lob freute!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen