Kufenspaß am Raiffeisenplatz in Kössen

Bürgermeister Reinhold Flörl, Betreiber Hermann "Barney" Hetzenauer, Griaß-Di!-Obmann Johann Knoll und TVB-Kaiserwinkl-Obmann Gerd Erharter (v. li.) mit den Zweitklässlern der Volksschule Kössen bei der Eröffnung des Eislaufplatzes
2Bilder
  • Bürgermeister Reinhold Flörl, Betreiber Hermann "Barney" Hetzenauer, Griaß-Di!-Obmann Johann Knoll und TVB-Kaiserwinkl-Obmann Gerd Erharter (v. li.) mit den Zweitklässlern der Volksschule Kössen bei der Eröffnung des Eislaufplatzes
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

KÖSSEN (jos). Am Nikolaustag hieß es in Kössen "rein in die Schlittschuhe und ab auf den Eislaufplatz!".
Dieser wurde nämlich von Bürgermeister Reinhold Flörl, Griaß-Di!-Obmann Johann Knoll und Tourismusverband Kaiserwinkl-Obmann Gerd Erharter offiziell in Betrieb genommen. Zur Eröffnung kam auch Hermann "Barney" Hetzenauer, welcher sich heuer als Betreiber des Eislaufplatzes zur Verfügung stellt. Die Volksschüler der Klassen 2 A und 2 B mit ihren Lehrerinnen Waltraud Schermer jun. und Christine Teufel-Grassmann durften sich ebenfalls auf das Eis begeben und einen unterhaltsamen Vormittag mit einer geballten Portion Action verbringen.

30.000 Liter Wasser

Der Eislaufplatz wechselte heuer seinen Standort vom Dorfplatz auf den Raiffeisenplatz, welcher von der Raiffeisenbank Kössen-Schwendt zur Verfügung gestellt wird. "Die Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank unter der Leitung von Josef Fahringer jun. funktioniert perfekt. Wir danken Fahringer für seine Unterstützung", so Knoll. Die Größe des Eislaufplatzes beträgt rund 10 x 30 m. "Es wurden rund 30.000 Liter Wasser verarbeitet", ergänzt Hetzenauer.
Der Platz öffnet täglich von 14 bis 18 Uhr seine Pforten (witterungsbedingt) und bietet zusätzlich Schlittschuhverleih sowie Eisstockschießen (auf Voranmeldung). Tageskarten gibt's ab 4 Euro für Erwachsene bzw. 3 Euro für Kinder bis Ende 15 Jahre.

Bürgermeister Reinhold Flörl, Betreiber Hermann "Barney" Hetzenauer, Griaß-Di!-Obmann Johann Knoll und TVB-Kaiserwinkl-Obmann Gerd Erharter (v. li.) mit den Zweitklässlern der Volksschule Kössen bei der Eröffnung des Eislaufplatzes
Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen