Mittel für Wohnbauförderung, Straßeninfrastruktur und Kinderbetreuungseinrichtungen

ÖVP Bezirksobmann Ernst Huber

BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Der Großteil der Fördersumme von 6 Millionen Euro im letzten Quartal im Bezirk Kitzbühel fließt über die Wohnbauförderung in den Neubau und die Sanierung von Wohnraum. Dies wurde in der letzten Sitzung des Wohnbauförderungskuratorium beschlossen.
Aus dem Gemeindeausgleichsfonds wurden vor allem Straßen- und Brückenprojekte gefördert. Auch in Kinderbetreuungseinrichtungen fließt Landesgeld, im letzten Quartal über 85.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen