Jungbürgerausflug
Oberndorfer Jungbürger eroberten Berlin

Die Oberndorfer Jungbürger erlebten gemeinsam mit Bgm. Hans Schweigkofler drei eindrucksvolle Tage in Berlin.
  • Die Oberndorfer Jungbürger erlebten gemeinsam mit Bgm. Hans Schweigkofler drei eindrucksvolle Tage in Berlin.
  • Foto: Tschann/ÖB Berlin
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Bürgermeister Hans Schweigkofler verbrachte drei Tage mit Jungbürgern in der deutschen Hauptstadt Berlin.

OBERNDORF/BERLIN (jos). Vielerorts gibt es Jungbürgerfeiern mit Kirchgang, Ansprachen und Festessen. In Oberndorf besuchte Bürgermeister Hans Schweigkofler Brüssel, Mailand oder Berlin. Heuer zog es Schweigkofler und die Jugendlichen erneut nach Berlin.
Angekommen in der deutschen Hauptstadt folgten die Schüler der ehemaligen Mauer, schlenderten vorbei an historischen Gebäuden, ehe sie dem Holocaust-Denkmal und vielen weiteren Bauten einen Besuch abstatteten. Zum Abschluss wurde in der Markthalle in Kreuzberg Street Food aus aller Welt probiert.
Der zweite Tag begann mit einer Bootsfahrt auf der Spree. Die jungen Oberndorfer sahen sich den Bundestag, die Museumsinsel und die österreichische Botschaft an. Dort erwartete sie Botschafter Peter Huber aus St. Johann mit interessanten Geschichten aus seinem Arbeitsalltag.
Am Nachmittag gab's eine Stadtrundfahrt mit Abschluss auf dem Berliner Fernsehturm.
Am letzten Tag tauchten besuchten die Oberndorfer die Gedenkstätte Hohenschönhausen, ein ehemaliges Stasi-Gefängnis. Zwei Zeitzeugen schilderten ihre grausamen Erlebnisse in dem autoritären Staat. Anschließend traten sie die Heimfahrt an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen