Erwachsenenschule Kirchdorf
Osttirol bei lehrreicher Exkursion erkundet

Die interessierte Gruppe der ES Kirchdorf bei ihrer Exkursion nach Osttirol vor dem Schauraum vom „Deferegger Heilwasser“ in St. Jakob im Defereggental.
5Bilder
  • Die interessierte Gruppe der ES Kirchdorf bei ihrer Exkursion nach Osttirol vor dem Schauraum vom „Deferegger Heilwasser“ in St. Jakob im Defereggental.
  • Foto: Gernot Schwaiger
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Erwachsenenschule Kirchdorf informierte sich im Defereggental

KIRCHDORF (gs). Mit vielen neuen Eindrücken kehrte eine interessierte Reisegruppe der Erwachsenenschule Kirchdorf von ihrer Lehrfahrt aus Osttirol zurück.
Schon auf der Fahrt über den Pass Thurn und den Felbertauern informierte Reiseleiter Rudi Krauße über die Kultur und Geschichte des flächenmäßig größten Tiroler Bezirkes. Nach dem auf dem Strumerhof führte Kräuterbäuerin Anna Holzer die 38 Teilnehmer in die geheimnisvolle Kräuter- und Pflanzenwelt ein. Danach wurden sie mit einem köstlichen Mittagessen aus der „Kräuterhexenkuchl“ verwöhnt.

Gemeinsame Projekte im Defereggental

Weiter ging es dann mit dem Bus nach St. Jakob im Defereggental. Dort erfuhr man im modern gestalteten Schauraum viel Wissenswertes über die Bohrung, Gewinnung und Abfüllung des „Deferegger Heilwassers“.
Als dritte Station stand die 2018 mit dem Europäischen Dorferneuerungspreis ausgezeichnete Gemeinde Hopfgarten in Defereggen auf dem Programm. Bei einer kurzweiligen Ortsführung gaben Vize-Bgm. Markus Tönig und sein Team Einblicke in die vielen Aktivitäten des Ortes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen