Rettungshunde der Bergwacht für Staats- und Weltmeisterschaft 2016 qualifiziert

Guido Leitner mit Wave und Simone Fuchs mit Willi waren höchst erfolgreich.
  • Guido Leitner mit Wave und Simone Fuchs mit Willi waren höchst erfolgreich.
  • Foto: Berwacht
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KELCHSAU (navi). Bei der Trümmer- und Flächenprüfung in Söll und Ebbs konnten neben Rettungshundeorganisationen wie Johanniter, Samariter, RHVÖ und Teilnehmern aus Italien auch die Rettungshundeteams der Diensthundestaffel der Tiroler Bergwacht ihr Können von einem IRO-Richter überprüfen lassen.

Dabei konnte sich Simone Fuchs mit ihrem Dienst- und Rettungshund Willi (Königspudel) in der Trümmersuche (Suche nach mehreren vollkommen verschütteten Personen) für die Staatsmeisterschaft qualifizieren. Bei der Suche nach mehreren vermissten Personen im Wald- und Wiesengelände, welche die Flächensuche darstellt, konnten die Zwei diese IRO-Prüfung erfolgreich beenden.

Noch besser erging es Guido Leitner mit seinem Dienst- und Rettungshund Wave (Berner Sennenhund). Die beiden konnten sich mit ihrer sehr guten Leistung bei der Flächensuche für die Weltmeisterschaft 2016 in Turin/Italien qualifizieren. Beide Hundeführr stammen aus der Kelchsau.

Autor:

Nadja Schilling aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.