Schritt für Schritt - Preis
"Schritt für Schritt" gewinnt Sozialpreis

Das Ferienprogramm von "Schritt für Schritt" bedeutete  für die Kinder viel Spiel und Spaß.
6Bilder
  • Das Ferienprogramm von "Schritt für Schritt" bedeutete für die Kinder viel Spiel und Spaß.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Verein "Schritt für Schritt" gewinnt den Sozialpreis Tirol; Sommer-Intensiv-Wochen ausgezeichnet.
HOPFGARTEN, SCHWOICH (niko). Der gemeinnützige Verein "Schritt für Schritt" konnte mit seinem Projekt der Sommer-Intensiv-Wochen, einem Ferien- & Therapieprogramm für behinderte Kinder,  nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum überzeugen. Mit knapp 53 % der Stimmen gewann der Verein das Publikumsvoting.

Gemeinsam mit der nationalen Expertenjury werden letztlich drei Projekte pro Bundesland nominiert, über die im Internet öffentlich abgestimmt werden konnte. Neben den Sommer-Intensiv-Wochen von Schritt für Schritt noch die Frauen- und Mädchenberatungsstelle Evita sowie der Vinzibus. Das Ergebnis war eindeutig: 52,82 % für die Sommer-Intensiv-Wochen von Schritt für Schritt, 37,78 % für den Vinzibus, 9,4 % für Evita.

Intensiv-Therapien

Der Verein Schritt für Schritt hat in den letzten Jahren in den Ferien bereits Sommer-Intensiv-Therapien für die Kinder angeboten, die das ganze Jahr bereits therapeutisch im Verein betreut und gefördert werden. Nachdem aber immer mehr Eltern konkret für die Förderung ihres beeinträchtigten Kindes in den Sommerferien angefragt hatten, wurde im Sommer 2020 ein umfangreiches Sommerferienprogramm auf dem Therapiebauernhof Lilienhof angeboten. Dieses Ferienprogramm war für die Kinder Spiel und Spaß, für die Therapeuten und Pädagogen lief es  unter therapeutischen Gesichtspunkten. Dieses intensive Programm war für die Kinder und Jugendlichen in diesem Sommer besonders wichtig, da viele Kinder aufgrund der Corona-Krise in den letzten Monaten keine Therapien erhalten hatten.

Schritt für Schritt bietet das ganze Jahr über Therapien für Kinder und Jugendliche an. Die Förderung findet einzeln und in Kleingruppen statt. Der gemeinnützige Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu größtmöglicher Selbständigkeit zu unterstützen. Die Kinder sollen in ein selbständigeres Leben begleitet werden und dabei steht die bestmögliche Bewältigung des Alltags im Vordergrund.
Fotos: B. Schwaighofer

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen