Sozialzentrum in Bau

Spatenstich: Vize-Bgm. Josef Schroll, Bgm. Helmut Berger, NHT-GF Alois Leiter, Architekt Andreas Scharmer.
2Bilder
  • Spatenstich: Vize-Bgm. Josef Schroll, Bgm. Helmut Berger, NHT-GF Alois Leiter, Architekt Andreas Scharmer.
  • Foto: NHT/Vandory
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KIRCHBERG (niko). Das alte Seniorenwohnheim neben der Kirche wurde abgerissen (wir berichteten), seit März wird gebaut, Ende 2013 soll der Neubau den Senioren aus Kirchberg und Umgebung zur Verfügung stehen. „In der Überbrückungszeit kommen die derzeitigen Bewohner im Aegidi hof unter“, ist Bgm. Helmut Berger froh, dass diese Lösung gefunden wurde und die Menschen in gewohnter Umgebung bleiben können.

Die Ausschreibung zur Errichtung des neuen Altenwohn- und Pflegeheims gewann die Neue Heimat Tirol. „Ich bin froh, dass ich dieses Projekt in meiner Heimatgemeinde umsetzen kann“, ist NHT-GF Alois Leiter erfreut. Gebaut wird per Baurecht (auf 53 Jahre), ehe das Objekt an die Gemeinde fällt. Als Betreiber des Hauses steht die „Senecura“ bereits fest. „Wir rechnen mit 9 bis 10 Millionen € Rohbau- und 12 bis 13 Mio. € Gesamtbaukosten“, so NHT-Projektleiter Dietmar Waldeck. „Vom Land erhalten wir großzügige 2 Mio. € an Bedarfszuweisung“, ergänzt Bgm. Berger.

In einer (gemeinsamen) Tiefgarage (mit Hotel Kirchberger Hof) werden 49 Stellplätze für die Öffentlichkeit verfügbar sein. Im Westen entstehen 18 Besucher-Parkplätze. Beim Heizsystem wird auf Nachhaltigkeit (Pellets, Solar, Passivhausstandard etc.) großer Wert gelegt.

Beim Spatenstich gab es Lob von Nachbar-Hotelier Paul Steindl und Anrainern für die rücksichtsvolle Bauausführung der Fa. Bodner. Ins Projekt ist auch der Sozialsprengel eingebunden. „Wir wollen nicht ‚nur‘ Betten bauen, sondern die Thema Pflege umfassend sehen, u. a. mit mobiler Pflege und Angehörigen-Unterstützung“, erklärt Bgm. Berger. Wenig erfreut zeigte man sich, dass nach den Ausschreibungen keine Kirchberger Unternehmen Aufträge ergatterten.

„Hatte das Projekt (Beginn 2004) zuerst gestockt, wird es nun ein Meilenstein für Kirchberg“, resümierte Vize-Bgm. Josef Schroll.

Spatenstich: Vize-Bgm. Josef Schroll, Bgm. Helmut Berger, NHT-GF Alois Leiter, Architekt Andreas Scharmer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen