Gemeinde Kössen
Sporthotel in Kössen wird abgebrochen

Die Brandruine des Sporthotels in Kössen wird bis 15. Dezember abgebrochen.
5Bilder
  • Die Brandruine des Sporthotels in Kössen wird bis 15. Dezember abgebrochen.
  • Foto: Johanna Schweinester
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

KÖSSEN (jos). Ziemlich genau vor einem Jahr brannte das leerstehende Sporthotel im Ortskern von Kössen (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Als Brandursache wurde ein Glutnest im dritten Obergeschoss ausgeforscht, welches durch das Anzünden einer WC-Papierrolle durch Jugendliche entstand. Seitdem "ziert" die Brandruine des Sporthotels das Kössener Ortszentrum.
Im Juni 2019 wurde seitens der Gemeinde ein Abbruchsbescheid ausgeschickt, Bürgermeister Reinhold Flörl wollte aber zum damaligen Zeitpunkt noch kein fixes Datum für den Abriss nennen.

Eigentümer kooperativ

Heute, ein Jahr nach dem Großbrand, stehen die Bagger und Entsorgungsfirma in den Startlöchern. "Die Formalitäten sind abgewickelt, es kann also mit dem Abriss des Gebäudes begonnen werden. Es freut mich, dass sich die Eigentümer kooperativ gezeigt haben. Die Kommunikation mit allen Beteiligten hat sehr gut funktioniert. Wir sind froh, dass der Abbruch innerhalb eines Jahres in die Wege geleitet werden konnte", so Flörl.

Nachnutzung ungewiss

Die Kosten für den Abriss belaufen sich für den Eigentümer auf 360.000 Euro. Bis voraussichtlich 15. Dezember soll die Brandruine entfernt und der Keller zugeschüttet werden. "Was mit dem Grundstück nachher passiert steht in den Sternen", so der Ortschef. Das Grundstück bleibt weiterhin in Händen der Eigentümer.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.