Hahnenkammrennen 2020
Straßensperren, Einfahrtsperren am Hahnenkamm-Wochenende

Verkehrseinschränkungen beim HK-Rennen.
  • Verkehrseinschränkungen beim HK-Rennen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Am Rennwochenende sollte man auf Verkehrsbehinderungen und Sperren gefasst sein.
KITZBÜHEL (red.). Am Wochenende 24. – 26. 1. kommt es im Stadtgebiet zu Straßensperren und Verkehrsbeschränkungen anlässlich des 80. Hahnenkammrennens.
Die Innenstadt ist an allen drei Renntagen für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt (Fußgängerzone).

Freitag, 24. 1.
13 – 24 Uhr Fahrverbot Klostergasse, Obere Gänsbachgasse und Franz-Reisch-Straße (Sperre ab Reischfeld) für alle Fahrzeuge

Samstag, 25. 1.
9 – 24 Uhr Fahrverbot Klostergasse, Obere Gänsbachgasse und Franz-Reisch-Straße (Sperre ab Reischfeld) für alle Fahrzeuge
Fahrverbot auf dem Bahnübergang Hahnenkammstraße von 8 – 24 Uhr für alle Fahrzeuge
Fahrverbot in der Bichlstraße, Sa 12 Uhr – So 6 Uhr, ausgenommen Taxi

Sonntag, 26. 1.
11 – 16 Uhr Fahrverbot Klostergasse, Obere Gänsbachgasse und Franz-Reisch-Straße (Sperre ab Reischfeld) für alle Fahrzeuge
Fahrverbot auf dem Bahnübergang in der Hahnenkammstraße von 14 – 16 Uhr für alle Fahrzeuge

Einfahrverbot:
An allen Renntagen (Fr, Sa, So) besteht durchgehend ein Einfahrverbot auf der Schwarzseestraße, Höhe Pfarrauparkplatz, in Richtung Stadtmitte; ausgenommen „Taxi“ und „zu den Anrainern“.
Ab der Kreuzung Franz-Reisch-Straße/Reischfeld besteht ein Fahrverbot für alle Fahrzeuge, z. B. kann die Hahnenkammbahn nur über die Jochbergerstraße erreicht werden! Eine Zufahrt von der Pfarrau ist nicht möglich.
Es gibt auch weitere Verkehrsbeschränkungen. Zudem können weitere Beschränkungen aus Sicherheitsgründen erforderlich werden. Die Maßnahmen dienen der Sicherheit der Fußgänger und Autofahrer im Innenstadtbereich.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen