Blasmusikverband Tirol
Tiroler Blasmusik traf sich in Kirchberg

Volles Haus bei der 73. Generalversammlung des Blasmusikverbandes Tirol.
  • Volles Haus bei der 73. Generalversammlung des Blasmusikverbandes Tirol.
  • Foto: Blasmusikverband Tirol
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Der Tiroler Blasmusikverband lud zur 73. Generalversammlung in die arena365.

KIRCHBERG (jos). Die alljährliche Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes fand heuer in Kirchberg statt. Anlass dafür war das 70-jährige Bestandsjubiläum des Musikbezirkes Brixental.
Bereits am Samstag fand dazu ein Konzert des eigens aus allen 11 Mitgliedskapellen zusammengestellten Bezirksorchesters statt, welches auch die Versammlung am Sonntag musikalisch umrahmte. Landesverbands-Präsident LH Günther Platter gratulierte stellvertretend Bezirksobmann Wolfgang Auinger und Bezirkskapellmeister Toni Vötter zu den hervorragenden musikalischen Leistungen und zum Jubiläum.

Green Events im Fokus

Kompakt und übersichtlich präsentierte Landesverbands-Obmann Elmar Juen mit seinen Funktionären allen Anwesenden den Rückblick auf das Jahr 2019 und zugleich einen Ausblick auf das heurige Musikjahr.
Dabei stehen unter anderem der Landesbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ am 28. März, die Bläserwoche im Juli oder das Landeswertungsspiel im Oktober auf dem Programm. Zusätzlich gibt es eine Reihe an Schulungs- und Weiterbildungsveranstaltungen, zentral und in den Bezirken. „Insgesamt haben wir wieder viel vor. Dabei liegt der Fokus natürlich auf den Inhalten, aber wir lassen auch die organisatorische Ebene nicht außer Acht und versuchen, immer mehr unserer Veranstaltungen als Green Events zu organisieren. Wir wollen als Vorbild auch in Sachen Nachhaltigkeit, Regionalität und Klimaschutz vorangehen“, so Juen.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen