Tiroler Landesmeisterschaft für RETTUNGSHUNDE
Tiroler Landesmeisterschaft für Rettungshunde in Bezirken Kitzbühel und Kufstein

Von links nach rechts:
Florian Haas mit Lena 
Matthias Gollner mit Blacky 
LAbg. Alexander Gamper mit Fahne 
Alina Blöchlinger mit Paul (Landesmeisterin Trümmer A)
Simone Leitner mit Shorty (Vizelandesmeisterin Fläche B)
Ulrike Stanger mit Linda
16Bilder
  • Von links nach rechts:
    Florian Haas mit Lena
    Matthias Gollner mit Blacky
    LAbg. Alexander Gamper mit Fahne
    Alina Blöchlinger mit Paul (Landesmeisterin Trümmer A)
    Simone Leitner mit Shorty (Vizelandesmeisterin Fläche B)
    Ulrike Stanger mit Linda
  • hochgeladen von Guido Leitner

BEZIRK. Ein schönes und erfolgreiches Prüfungswochenende für Rettungshunde wurde vom ÖGV Rettungshunde Kitzbühel vom 18. bis zum 20. September 2020 in Reith b. K. , Kitzbühel und Ebbs ausgerichtet.
Neben ambitionierten Hundesportlern stellten sich wieder mehrere Rettungshundeführer von verschiedenen Rettungshundeorganisationen wie beispielsweise Tiroler Bergwacht, Rotes Kreuz, Johanniter, Bergrettung, Lawinenhundestaffel Salzburg, ÖRD und aus Südtirol die Rettungshundestaffel Pustertal den Herausforderungen der Flächen- und Trümmersuche, bei der nach internationalem Standart geprüft und gerichtet wurde.

LA Alexander Gamper lobte die mit 40 Teilnehmern starke Veranstaltung, die Leistungen und die Mühen, welche hinter diesen stecken.
Die Bergwächterin und Bezirksleiterin Simone Leitner aus Hopfgarten/Kelchsau konnte dabei mit ihrem Dienst- und Rettungshund Shorty (Berner Sennenhund)) bei der Suche nach mehreren vermissten Personen im Wald- und Wiesengelände, welche die Flächensuche darstellt, Vize-Landesmeisterin werden.
Zwei Junghunde (Blacky und Livi) mit ihren Rettungshundeführern der Tiroler Bergwacht Matthias Gollner (Bez. Kitzbühel) und Günther Dullnig(Bez. IL) stellten sich ihren ersten internationalen Prüfungen und konnten diese ebenso positiv abschließen.
Die Diensthunde der Tiroler Bergwacht werden in der Flächen-, Trümmer-, und Lawinensuche eingesetzt. Die Helfer auf vier Pfoten versehen ebenso wie die Tiroler Bergwächter ehrenamtlich ihre Dienste.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen