Eilmeldung/Tötungsdelikt
Tote wurde in Kössen gefunden

Der Ehemann steht unter dem Verdacht, seine Ehegattin getötet zu haben.
12Bilder
  • Der Ehemann steht unter dem Verdacht, seine Ehegattin getötet zu haben.
  • Foto: ZOOM.TIROL
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Bedenklicher Todesfall in Kössen; Landeskriminalamt derzeit vor Ort; Kössener (56) steht unter Verdacht, Ehefrau (52) getötet zu haben;

KÖSSEN (jos). Heute (13. Februar) am späten Vormittag wurde in Kössen eine tote Frau (52) gefunden. "Die Frau wurde in einem Gebäude gefunden. Aufgrund der Verletzungen wurde festgestellt, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist", so Manfred Dummer, Leiter des Büros für Öffentlichkeitsarbeit der Landespolizeidirektion Tirol.

Ehemann gilt als tatverdächtig

Wie die Polizei um 14 Uhr mitteilte, steht der 56-jährige Ehemann unter dringendem Tatverdacht. Er soll seine Frau durch einen Angriff gegen den Hals getötet haben.
Der Beschuldigte, der sich in einem durch Medikamente beeinträchtigten Zustand befand, wurde durch die Rettung ins Krankenhaus Kufstein gebracht und konnte noch nicht näher zum Geschehen befragt werden.

Arbeitskollegen entdeckten leblose Frau

Da der Beschuldigte heute nicht zur Arbeit erschien, hielten Arbeitskollegen Nachschau an seiner Wohnadresse, wo er ihnen in einem offensichtlich beeinträchtigten Zustand die Tür öffnete.
In weiterer Folge entdeckten sie die leblose Ehegattin des Mannes, worauf sie die Polizei und Rettung verständigten.

Kössener (56) strangulierte seine Ehefrau

Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.