Diakoniewerk
Zehn Jahre Kulinarium Eurotours gefeiert

Jobcoach Christina Wörgötter, Maximilian Zeuner, Simon Moser (v. li., sitzend), Kulinarium-Küchenchef Walter Laiminger, Stephan Mader (Bereichsleiter im Diakoniewerk) Melanie Knödl, Helga Freund (GF Eurotours) sowie Koch Matthias Bichl (v. li., stehend).
2Bilder
  • Jobcoach Christina Wörgötter, Maximilian Zeuner, Simon Moser (v. li., sitzend), Kulinarium-Küchenchef Walter Laiminger, Stephan Mader (Bereichsleiter im Diakoniewerk) Melanie Knödl, Helga Freund (GF Eurotours) sowie Koch Matthias Bichl (v. li., stehend).
  • Foto: Eurotours/Horejs
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Erfolgreiche Kooperation mit sozialem Mehrwert bei größtem Direkt-Reiseveranstalter Österreichs.

KITZBÜHEL (jos). Ein besonderes Kooperationsjubiläum feierten kürzlich das Tourismusunternehmen Eurotours und das Diakoniewerk Tirol: Vor zehn Jahren initiierten sie integrative Beschäftigungsplätze und eine Berufsvorbereitung für junge Menschen in der Eurotours-Betriebskantine in Kitzbühel.

Gesucht und gefunden

„Wir waren auf der Suche nach integrativen Arbeitsplätzen für junge Menschen, die etwas mehr Unterstützung im Arbeitsalltag brauchen“, erklärt Stephan Mader, Bereichsleiter Behindertenarbeit im Diakoniewerk Tirol. Zeitgleich suchte Eurotours einen Kantinenbetreiber für die neue Zentrale.
Rund 300 Mitarbeiter können täglich zwischen drei Mittagsmenüs wählen, die von rund zehn Mitarbeitern zubereitet werden. „2009 haben wir die neue Geschäftszentrale in Kitzbühel eröffnet und es war die absolut richtige Entscheidung, das Kulinarium mit an Bord zu holen", so Eurotours-Geschäftsführerin Helga Freund.

Fokus auf Berufsvorbereitung

2015 adaptierte man das Konzept und legt seither den Fokus auf die Berufsvorbereitung. „Ziel ist, dass wir die jungen Menschen innerhalb von fünf Jahren soweit stärken und fördern, dass sie am ersten Arbeitsmarkt eine Chance haben“, sagt Mader. Sechs junge Menschen mit Handicap erhalten in der Betriebskantine einen guten Überblick über diverse Arbeitsaufgaben. Nachmittags fördern die Fachkräfte das theoretische Wissen.
Das Besondere an diesem Konzept ist die zusätzliche Begleitung durch einen Jobcoach. „Der Jobcoach hilft den jungen Menschen bei Fragen zu Bewerbungen und stellt Firmenkontakte für Praktika her“, erklärt Mader.

Jobcoach Christina Wörgötter, Maximilian Zeuner, Simon Moser (v. li., sitzend), Kulinarium-Küchenchef Walter Laiminger, Stephan Mader (Bereichsleiter im Diakoniewerk) Melanie Knödl, Helga Freund (GF Eurotours) sowie Koch Matthias Bichl (v. li., stehend).
Jobcoach Christina Wörgötter, Simon Moser, Maximilian Zeuner, Koch Matthias Bichl, Melanie Knödl, Helga Freund (GF Eurotours), Stephan Mader (Bereichsleiter Diakoniewerk) und Kulinarium-Küchenchef Walter Laiminger (v. li.).
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen