ÖBB - neuer Fahrplan
Schnelle Abendverbindung fällt wieder weg

Er lang ersehnte "Kulturzug" wird wieder eingestellt.
  • Er lang ersehnte "Kulturzug" wird wieder eingestellt.
  • Foto: Kogler (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Der Nacht- bzw. Kulturzug von Innsbruck Richtung Kitzbühel wird im neuen Fahrplan wieder gestrichen.
TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Die Gemeinden des Bezirkes waren erfolglos in ihren Bemühungen, den seit 1. Februar verkehrenden „Kulturzug“ (ab Innsbruck 22.17 Uhr) weiterhin zu erhalten. Während im Ober- und Unterland insgesamt mehr als 20 neue REX, teils auch sehr schnelle, auf deren Strecken eingesetzt werden, fällt im Brixental die einzige schnelle Nachtverbindung (65 Minuten) von Innsbruck in den Bezirk wieder weg.

"Die Aussage, der Kulturzug sei nur vorübergehend geplant gewesen, zeigt die Unflexibilität in der Fahrplangestaltung durch den VVT. Lediglich mit vier neuen SB wird der SB-Stunden-Takt bis Mitternacht endlich verlängert; eine Maßnahme auf die wir schon seit Jahren warten. Wenn man ab 21 Uhr für eine Strecke von 96 Kilometern im besten Fall 100 Minuten benötigt (140 und 160 Minuten sind auch eingeplant), kann aber nicht von einem großen Wurf gesprochen werden",

so Hans Kobler (Kirchberg, war lange Jahre im Pendlerforum engagiert, Anm.). Beim VVT sieht man durch die höhere Anzahl an Zügen hingegen eine Verbessung für die Kunden; der "Kulturzug" sei nur vorübergehend eingesetzt worden – wir berichteten.

Um 20.17 Uhr ab Innsbruck gibt es laut Kober "die letzte gute schnelle Verbindung (67 Min.) nach Kitzbühel". Um 20.40 Uhr fährt ein Zug 80 Minuten lang (wie bisher).
Weitere vier Verbindungen bis 21.35 Uhr (jew. ab Innsbruck) benötigen zwischen 100 und 145 Minuten. Ab 22.20 und bis 23.35 Uhr gibt es weitere drei Verbindungen nach Kitzbühel (100 bis 161 Minuten). Ein neuer "Disco-Zug" verkehrt am Samstag und Sonntag (1:.05 Uhr, 104 Minuten).

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen