Gelder für Gemeinden
7,16 Millionen Euro für den Bezirk Kitzbühel

LR Johannes Tratter bilanziert Landesförderungen.
  • LR Johannes Tratter bilanziert Landesförderungen.
  • Foto: Land/Berger
  • hochgeladen von Klaus Kogler

GAF 2019: 113 Millionen Euro für Tirols Gemeinden und Gemeindeverbände.
TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit den Geldern aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) werden wichtige kommunale Infrastrukturvorhaben der Tiroler Gemeinden und Gemeindeverbände mitfinanziert – von baulichen Neuerungen an Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen bis hin zur Erhaltung der Straßen, Wege und Brücken. Die Tiroler Landesregierung hat den Gemeinden im Jahr 2019 rund 113 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Das Land unterstützt die Gemeinden bei der Umsetzung von wichtigen Vorhaben bestmöglich und ist stets um eine enge Partnerschaft bemüht – denn auch die Gemeinden sind unverzichtbare Partner für das Land Tirol. Mit den Bedarfszuweisungen können Gemeinden wesentliche Infrastrukturvorhaben realisieren und wichtige Projekte in Angriff nehmen“, so LR Johannes Tratter.

Bildung und Kinderbetreuung

Von den 113,06 Mio. € an Bedarfszuweisungen waren es 31,5 Mio. €, die für den Neu-, Zu- und Umbau von öffentlichen Schulen sowie von öffentlichen Kinderbetreuungseinrichtungen bereitgestellt wurden.

Verkehrsinfrastruktur

Ein wesentlicher Teil der GAF-Förderungen 2019, nämlich rund 20,2 Mio. €, wurde für die Sanierung von Straßen, Wegen und Brücken zur Verfügung gestellt. Weitere wichtige Maßnahmen der Gemeinden, die aus dem GAF gefördert wurden, sind u. a. die Abwasserbeseitigung sowie die Wasserversorgung, die mit 6 Millionen Euro unterstützt wurden.
Außerdem wurde der Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen 5,04 Mio. € gefördert.

In den Bezirk Kitzbühel flossen im Vorjahr aus dem GAF 7,16 Millionen Euro.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen