"Einsatz für Österreich"

St. Seiwald, H. Papp, S. Joast, E. Hinterseer, H.-U. Krause sind pro Wehrpflicht.
  • St. Seiwald, H. Papp, S. Joast, E. Hinterseer, H.-U. Krause sind pro Wehrpflicht.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Olympiasieger Ernst Hinterseer, RK-Bezirkschef Hans-Urs Krause, Bez.-Feuerwehr-Kdt. Hans Papp, Bgm. Stefan Seiwald und Oberst Sigi Joast präsentierten ihre Gedanken und ihren "Einsatz für Österreich", einer überparteilichen Plattform, die sich für den Erhalt von Wehrpflicht, Zivildienst und Katastrophenschutz einsetzt. "Wir wollen keine Empfehlung für die Volksbefragung abgeben, aber über wichtige Dinge informieren; jedenfalls ist es wichtig, dass die Menschen zur Befragung geben, alle Argumente abwägen und abstimmen", so RK-Chef Krause. Ihm geht es vor allem um den Erhalt des Zivildienstes in seiner bisherigen Form; aus den Kreisen der "Zivis" rekrutieren sich auch viele Freiwillige, die beim Roten Kreuz bleiben. Für Kasernen-Standort-Bürgermeister Seiwald ist die Wehrpflicht für den Erhalt der Heereseinrichtung unerlässlich. "Fällt diese weg, gibt es eine Ausdünnung, Hilfs- und Assistenzleistungen des Heeres werden in der Region in Frage gestellt." Für Sigi Joast, selbst 35 Jahre Berufssoldat, ist die Wehrpflicht die einzig sinnvolle und leistbare Art der heimischen Sicherheitspolitik. "Sie ist ein zumutbarer Dienst am Gemeinwohl, es braucht aber auch Strukturänderungen im Heer." Papp sieht bei einem Berufsheer und einem bezahlten Sozialjahr die Strukturen der Freiwilligenarbeit gefährdet. Viele Leistungen wären auch nicht mehr finanzierbar. Hinterseer betont die Wichtigkeit des Bundesheeres für sportliche Großereignisse wie das Hahnenkammrennen.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.