Nationalratswahl 2019 - ÖVP
Josef Hechenberger als Nationalrat angelobt

Josef Hechenberger vertritt auch den Bezirk Kitzbühel.
  • Josef Hechenberger vertritt auch den Bezirk Kitzbühel.
  • Foto: Leitner
  • hochgeladen von Klaus Kogler

ÖVP-Abgeordneter zukünftig wohl einziger Regionalwahlkreisvertreter der Bezirke Kitzbühel und Kufstein im Hohen Haus.

WIEN, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Tirols Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger (ÖVP, 45) wurde in Wien als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt. Dadurch, dass weder Christian Kovacevic (SPÖ) noch Carmen Schimanek (FPÖ) den Einzug geschafft haben, und damit zu rechnen ist, dass Margarete Schramböck auch zukünftig Wirtschaftsministerin sein wird, ist Hechenberger zukünftig der einzige Nationalratsabgeordnete aus den Bezirken Kufstein und Kitzbühel. Mit 12.846 Vorzugsstimmen hat er den Sprung von Platz vier der ÖVP-Wahlkreisliste in das Parlament geschafft.

„Es ist eine Aufgabe auf die ich mich sehr freue, die mir aber auch großen Respekt einflößt. Ich nutze die Tage in Wien, um möglichst schnell die Abläufe zu lernen und in die parlamentarische Arbeit hineinzufinden. Thematisch liegen mir natürlich vor allem der ländliche Raum und die Erhaltung einer gesunden, intakten Umwelt als Lebensgrundlage für die nächsten Generationen am Herzen“, so Hechenberger nach seiner Angelobung.

Einziger Nationalrat

Wird Margarete Schramböck ihre Funktion als Wirtschaftsministerin auch zukünftig ausführen, so bleibt Hechenberger wohl einziger Nationalrat in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel. Er möchte über alle Parteigrenzen hinweg Ansprechpartner für alle Herausforderungen sein, die Kufstein und Kitzbühel in besonderer Weise betreffen.

„Themen des ländlichen Raumes, der Nahversorgung und der Aufrechterhaltung regionaler Kreisläufe in Wirtschaft und Landwirtschaft, sowie das Verkehrsthema sind in unserer Grenzregion omnipräsent und der Transit eine riesige Belastung", so der Neo-Abgeordnete.

Mehr zum Thema: 
>> Die Mehrheit der Abgeordneten im Nationalrat kommen aus Wien und Niederösterreich

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen