17 Medaillen für WSV-Schwimmer in Bad Reichenhall

LaurinSammer und Sissi Brenner räumten ab.
  • LaurinSammer und Sissi Brenner räumten ab.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Kogler

ST. JOHANN (navi). Erfolgreicher Auftakt im neuen Jahr für die Schwimmer des WSV St. Johann beim Rupertusthermen-Pokal in Bad Reichenhall: Bei 54 Starts schwammen die WSVler 39 Mal in die Top-10.

Erfolgreichste Teilnehmer waren die Youngsters Laurin Sammer und Sissi Brenner. Sammer holte sich bei fünf Starts ebenso oft die Goldmedaille; Brenner gewann bei vier Starts drei Mal Gold und ein Mal Silber. Sie waren jeweils Punktebeste ihres Jahrgangs.

Weitere Medaillen:

Brenner Heidi - 1 x Silber, 2 x Bronze; Bodlos Jasmin - 1 x Silber, 1 x Bronze; Müller Vittoria - 1x Bronze; Vecsey Gergö - 1x Bronze; Viertl Maria - 1x Bronze

Mit vielen persönlichen Bestzeiten und einige Top Ten Platzierungen rundeten Burgstaller Anna-Lena, Geisler Luana, Knezevic Ivona, Knecevic Leona, Kröll Lisa und Kröll Marie das gute Gesamtergebniss des WSV ab. Heidi Brenner sicherte sich das erste Ticket für die österreichischen Nachwuchsmeisterschaften über 100 Meter Rücken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen