8.000er Ski-Expedition

Treffen beim "Stangl": Hannes Gröbner, Peter Wörgötter, Sepp Hechenberger, Georg Leithner, Markus Amon.
  • Treffen beim "Stangl": Hannes Gröbner, Peter Wörgötter, Sepp Hechenberger, Georg Leithner, Markus Amon.
  • Foto: Foto: G. Schantl
  • hochgeladen von Klaus Kogler

BEZIRK (red.). Der Innsbrucker Hannes Gröbner und der Kitzbüheler Sepp Hechenberger besteigen im September zusammen mit den Salzburgern Markus Amon und Georg Leithner den 8.163 Meter hohen Manaslu in Nepal, um ihn anschließend mit Ski zu befahren.
Der "Berg der Seele" fasziniert durch seine Schönheit und der Möglichkeit, den Berg vom Gipfel bis ins Basislager mit Ski zu befahren (ca. 3.500 Höhenmeter Skiabfahrt). 1981 wurde der Manaslu als erster Achttausender überhaupt vom Waidringer Sepp Millinger und dem Saalfeldner Peter Wörgötter mit Ski erst-befahren.

Start am 30. August

Das Team rund um Gröbner (Expeditionsleiter), Amon, Leithner und Hechenberger beginnt am 30. August mit dem zweiwöchigen Anmarsch (Zelt-Trekking) zum Basislager. Die Route führt dann entlang der Nordost Flanke den Berg empor. Highlight dieser Expedition ist die Abfahrt mit Ski. Amon wird, soweit es die Verhältnisse am Berg erlauben, eine Solo-Speed-Besteigung versuchen. Rückkehr der Expeditionsteilnehmer nach Österreich ist Mitte Oktober.
Der Expeditionsstil ist „by fair means“ - Besteigung des Gipfels und Aufbau der Hochlager ohne Flaschensauerstoff und ohne zusätzliche Hochträger. Das gesamte am Berg benötigte Material wird von den Bergsteigern selbst transportiert.
Täglich aktualisierter Expeditionsblog: http://clearskiesblog.wordpress.com

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.