Adler verlieren 2:4 gegen Lustenau

KITZBÜHEL. Überragendes Spiel des EC Die Adler Kitzbühel mit zu wenig Toren – das war kurz gefasst die Niederlage (2:4) gegen den EHC Lustenau.

Vor rund 700 Zuschauern mussten sich die Adler trotz ihrer kämpferischen Sonderleistung und mit wenig Torglück geschlagen geben. Ein überragender Tormann der Lustenauer sicherte seinem Team trotz Unterlegenheit einen Sieg. Zudem fehlten Kitzbühel verletzungsbedingt die Mannschaftsstützen Kapitän Peter Lenes, Henrik Hochfilzer und Andreas Huber.

Zwei Auswärtsspiele

Am Mittwoch, 14. 11., treten die Adler auswärts gegen den FBI VEU Feldkirch an, am Samstag, 18. 11., gehen sie gegen den HC Neumarkt aufs Eis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen