Augenmerk auf die Jugend

K.S.C.

Der Kitzbüheler Ski Club sezt weiter auf gezielte Jugendförderung

Der K.S.C. lud vorigen Freitag-­­abend zur 107. General­ver­sammlung in den Rasmushof.

KITZBÜHEL (jomo). Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück: Der K.S.C.-Athlet David Kreiner holte in der Staffel Nordische Kombination bei den Olympischen Winterspielen die Goldmedaille und mit Skicrosser Markus Wittner, der den 15. Platz erreichte, waren in Vancouver sogar zwei K.S.C.-Sportler am Start. „Der K.S.C., der als einer der wenigen Vereine alle Sportarten im alpinen und nordischen Bereich betreut, kann stolz sein auf die Erfolge seiner Athleten“, betonte Präsident Michael Huber.

Der Skiclub zählt mittlerweile 6.387 Mitglieder und freute sich im vergangenen Jahr über einen Zuwachs von 613 Mitgliedern. Besonders die Kinder und Jugendlichen werden im Verein gefördert. „Wir bereiten uns schon intensiv auf die Olympischen Jugendwinterspiele im Jänner 2011 in Innsbruck vor. Die Auswahlkriterien sind sehr hart, da jedes Land nur zwei Sportler pro Sportart stellen darf“, berichtet Huber. Ohne die Ausrichtung der Hahnenkammrennen wäre eine so intensive Jugendförderung nicht möglich, betonte Huber. Die HK-Rennen 2010 lockten 85.000 Zuschauer auf die Streif und den Ganslern und sprengte heuer erstmals die 6-Millonen-Euro-Grenze. Die Planung für die Jubiläumsrennen im Jahr 2015 (75 Jahre) laufen auch bereits auf Hochtouren.

Der K.S.C. erwirtschaftete einen Jahresüberschuss von rund 43.250 Euro. „Das ist im Vergleich zum Vorjahr knapp die Hälfte, was aber auf die allgemein schwierigen Rahmenbedingungen zurückzuführen ist“, erklärte Kassier Werner Ziepl.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden insgesamt 108 Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Heidi Pfizenmaier, Reinhard Eder, Robert Kanzler, Hans Kerscher, Alexander Stampfer, 60 Jahre: Walter Dick; 70 Jahre: Toni Werner.

Autor:

Bezirksblätter Kitzbühel aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.