Bergbahn St. Johann öffnet Pforten

Josef Grandner, Stefan Seiwald, Manfred Bader und Gernot Riedel vor der neuen Talstation der Bergbahn St. Johann.
2Bilder
  • Josef Grandner, Stefan Seiwald, Manfred Bader und Gernot Riedel vor der neuen Talstation der Bergbahn St. Johann.
  • Foto: TVB St. Johann
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

ST. JOHANN (jos). Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungszeit begann im frühen Sommer der Bau der neuen Eichenhoflifte in St. Johann. Anstatt der 2 Schlepplifte wurden in den letzten 3 Monaten eine 10er Einseilumlaufbahn und eine 6er Sesselbahn errichtet, welche am 16. Dezember den Betrieb aufnehmen werden. Die Trasse der neuen 10er Einseilumlaufbahn führt von der bisherigen Talstation Eichenhof bis zur Grander-Schupf. Auf einer Länge von 960 Metern befördern 24 Gondeln bis zu 1.800 Personen pro Stunde ins Skigebiet. Der Mehrheitseigentümer SkiStar strebt somit an, das Skigebiet zum "familienfreundlichsten" Gebiet zu machen. SkiStar hat alleine in diesem Jahr mehr als 17 Millionen Euro in die Entwicklung des Skigebietes investiert und ebnet somit den Weg in die Zukunft für das Skigebiet St. Johann.

Megaprojekt in 3 Monaten fertiggestellt

„Es freut mich sehr, dass der Bau der neuen Eichenhoflifte innerhalb von nur 3 Monaten möglich war und ich kann mich nur bei allen Beteiligten bedanken“, freut sich Bürgermeister und Bergbahn Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Seiwald.
Auch Manfred Bader von der Bergbahn St. Johann zeigt sich begeistert von den neuen Eichenhofliften: „Wir freuen uns, dass wir trotz des extrem knappen Zeitplans alles zeitgerecht fertigstellen konnten.“ Ebenso erfreut zeigen sich TVB-Obmann Josef Grander sowie TVB-Geschäftsführer Gernot Riedel: „Wir sind überzeugt, dass mit diesem zukunftsweisenden Investment nicht nur ein massiver Qualitätssprung erfolgt, sondern die positive Entwicklung unserer Region beeindruckend fortgesetzt werden kann.“
Neben den neuen Bahnen wurde im Skigebiet St. Johann in diesem Jahr auch in eine neue Schneeerzeugungsanlage inklusive neuem Speicherteich investiert.

Josef Grandner, Stefan Seiwald, Manfred Bader und Gernot Riedel vor der neuen Talstation der Bergbahn St. Johann.
Stefan Seiwald, Manfred Bader, Josef Grander und Gernot Riedel in der neuen Talstation.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen