Danzl, Leeb und Alpbach siegen bei Kameradschafts-Rennen

Preisträger des Skirennens nach der Siegerehrung im Waidringer Ortszentrum.
2Bilder
  • Preisträger des Skirennens nach der Siegerehrung im Waidringer Ortszentrum.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

WAIDRING/BEZIRK (niko). Auf der Waidringer Steinplatte ging die 31. Landesskimeisterschaft des Tiroler Kameradschaftsbundes in Szene (Veranstalter 1. Tiroler Veteranenverein Waidring, Durchführung SC Waidring).
Von 106 gemeldeten Startern kamen 85 in die Wertung. Die Rennläufer kamen aus den Bezirken Kitzbühel, Kufstein, Schwaz, Lienz und Innsbruck Land.
Die Tagessiege holten Maria Danzl (Waidring) und Walter Leeb (St. Jakob). Die Teamwertung ging an die Kameraden aus Alpbach (vor Aurach, Hochfilzen, Waidring, Kirchberg. Die Siegerehrung fand im Waidringer Gasthof Post statt. Anwesend waren die Kameradschafts-Chefs LR Johannes Tratter (Land) und Hans-Peter Koidl (Bezirk Kitzbühel).

Klassensiege: Anni Fischer, Jochberg, Maria Danzl, Waidring, Sylvia Manesch, Waidring, Katharina Eisenmann, Söll, Josef Guggenbichler, Kirchdorf, Anton Moser, Brixlegg, Norbert Unterrainer, Hochfilzen, Walter Leeb, St. Jakob, Andreas Koidl, Aurach, Christian Koidl, Aurach,
Weitere Reihung Teamwertung: 6. St. Jakob, 7. Kössen, 8. Jochberg, 9. Matrei i. O., 10. Brandenberg, 11. Vomp, 12. Söll, 13. Kirchdorf, 14. Fieberbrunn, 15. Schwendt.

Preisträger des Skirennens nach der Siegerehrung im Waidringer Ortszentrum.
Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen