Continental Cup 2019
Der Langlauf Continental Cup kehrt nach St. Ulrich zurück

FIS OPA Continental Cup wieder in St. Ulrich.
  • FIS OPA Continental Cup wieder in St. Ulrich.
  • Foto: WMP
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Nach Biathlon-Weltcup weiteres nordisches Highlight im PillerseeTal.

ST. ULRICH (niko). Eine Woche nach dem Biathlon Weltcup in Hochfilzen wartet im PillerseeTal mit dem FIS OPA Continental Cup bereits das nächste nordische Highlight auf die Fans. Von 18. bis 21. Dezember trifft sich die Elite des Langlaufsports in St. Ulrich.

Nach einem Jahr Pause kehrt der FIS OPA Continental Cup und damit das höchstrangigste Langlaufrennen Österreichs in die Region zurück. Bereits 13 Mal wurde die Veranstaltung in St. Ulrich durchgeführt. Neben den Sprintrennen am Donnerstag versprechen die Massenstart- und Einzelrennen am Freitag und Samstag Hochspannung.

Rund 900 Starter aus 30 Nationen, darunter Top-Weltcupläufer, werden erwartet. „Viele Athleten nutzen den Conti Cup bei uns für eine Standortbestimmung vor der Weltcup-Saison. Entsprechend hoch ist das Leistungsniveau und natürlich auch der Anspruch an den Veranstalter.“

Starke Entwicklung

Von 2005 bis heute investierte der Skiclub St. Ulrich mehr als 200.000 Euro in die Rennstrecke und die Infrastruktur samt Beschneiung. „Der Cup ist sicherlich ein Motor für den Langlaufbereich in St. Ulrich. Ohne die Veranstaltung hätten wir z. B. sicherlich keine Loipenbeschneiung. Somit trägt der Conti Cup auch stark zur Tourismus-Infrastruktur bei“, so Skiclub-Obmann Helmut Jakob.

Aber auch für die Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe hat die Veranstaltungen einen Wert. Zusammen mit den Betreuern und Zuschauern kommen in der Conticup-Woche einige Tausend Nächtigungen zusammen, von denen die heimischen Unterkünfte ebenso profitieren, wie die Geschäfte und die Gastronomie.
Info: www.conticup-pillersee.at

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.