Erfolgreicher Winterrenntag mit spannenden Pferdeschlittenrennen am Gut Kramerhof in Gasteig

Das Siegerpferd vom "Goldenen Hufeisen" Rettenstein mit Besitzer Günther Weiss, Preisspenderin Marion Hörhager und Präsident Raimund Burger vom Trabrennverein Kirchdorf beim Int. Pferdeschlittenrennen am Gut Kramerhof in Gasteig
29Bilder
  • Das Siegerpferd vom "Goldenen Hufeisen" Rettenstein mit Besitzer Günther Weiss, Preisspenderin Marion Hörhager und Präsident Raimund Burger vom Trabrennverein Kirchdorf beim Int. Pferdeschlittenrennen am Gut Kramerhof in Gasteig
  • Foto: Trabrennverein Kirchdorf
  • hochgeladen von Gernot Schwaiger
Wo: Gut Kramerhof Gasteig , Schwendter Straße 73, 6382 Kirchdorf in Tirol auf Karte anzeigen

Auch heuer präsentierte sich die Winterrennbahn beim Gut Kramerhof in Gasteig in einem perfekten Zustand. So konnten die Pferdefreunde aus Nah und Fern direkt vor dem Wilden Kaiser einen abwechslungsreichen Renntag mit vielen Höhepunkten erleben.

Das Team vom Trabrennverein Kirchdorf hatte wieder ganze Arbeit geleistet und sorgte für die Bewirtung der Zuschauer sowie eine perfekte Abwicklung der einzelnen Rennen. Auf dem Programm standen sechs große Trabfahren, ein Norikerfahren, ein Trabreiten und zwei Ponyrennen.

Alle Aktiven waren begeistert

Begeistert von den idealen Bedingungen am Fuße des Wilden Kaisers waren auch die Aktiven, die den Zuschauern tollen Pferderennsport zeigten. Im ersten Trabfahren um den Preis der Firma Huber-Bau aus Gasteig siegte Fahrer Hubert Narr mit Elinda Venus vor Christoph Fischer (Gina On Line). Gerhard Mayr setzte sich mit seinem Pferd Valley Venus im Trabfahren um den Preis der Tischlerei Christian Friedl aus Erpfendorf vor Rupert Schwaiger (Flori Boy) durch.

Minitrabfahren und Koasa-Gams

Besonders viel Applaus gab es für die Sieger beim Minitrabfahren um den Preis der Firma Steinbacher Dämmstoffe. Lisa Weil gewann mit Apanatschi vor Marlene Hinterholzer mit Ötschi und Martin Schwaiger mit Taifun. Ein Höhepunkt war das Trabfahren um die „Koasa-Gams“ vom Gasteiger Jagdschlössl der Familie Balthasar Lackner. Die begehrte Trophäe holte sich Sebastian Huber mit Shetan Casei vor Johann Priller mit Sultan Kash.

Schnelle Traberpferde und Noriker

Das Trabfahren um den Preis der Baufirma Ing. Müller entschied Rupert Schwaiger mit Don Vito vor Gerhard Mayr mit Indiana Jones MS für sich. Sehenswert ist immer wieder das Norikerfahren, bei dem die Arbeitspferde ihre sportlichen Qualitäten zeigen können. Den von der Firma Pantherbike AG (Fam. Schminke) gespendeten 1. Preis holte sich Johann Stocker mit Mia-Sissy vor Peter Schwab mit Lena und Andreas Steiner mit Lisa.

Goldenes Hufeisen ist sehr begehrt

Gerhard Mayr mit Manolito BMG freute sich über seinen Sieg vor Sebastian Huber mit Flamenco Casei im Trabfahren um den Preis der Ferienregion Kitzbüheler Alpen. Danach kam es im Hauptrennen um das „Goldene Hufeisen“ zum Kräftemessen der schnellsten Traberpferde. Nach einem spannenden Rennverlauf hatte das Pferd Rettenstein mit Fahrer Josef Hauser beim Zieleinlauf knapp vor Brian As (Fahrer Sebastian Huber) die Nase vorne. Über diesen prestigeträchtigen Sieg freute sich auch der stolze Besitzer Günther Weiss aus Kitzbühel. Im rassigen Trabreiten um den Preis der Firmen Isopp-Bau und Glutz GmbH konnte sich die Amazone Cornelia Mayr mit Verrari J. Laurelton vor Marisa Bock mit Dynamic As und Heidemarie Hainzer mit Rayon D.Espoir durchsetzen.

Stimmungsvolle Siegerehrung im Kramerhof

Als krönender Abschluss stand schließlich die Siegerehrung im Hotel Kramerhof auf dem Programm. Dort dankte TRV-Präsident Raimund Burger seinem Team vom Trabrennverein Kirchdorf, allen Helfern sowie Grundbesitzer Josef Lackner für die tolle Unterstützung. Er überreichte die wertvollen Trophäen, Pokale und Geldpreise an die Gewinner und freute sich auch über das Lob vom Kirchdorfer Bürgermeister Ernst Schwaiger. Bei guter Stimmung wurde der unfallfrei verlaufene Renntag gemeinsam mit vielen Pferdefreunden noch gebührend gefeiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen