Erfolgserlebnisse für drei PillerseeTaler

Manuel Feller: Siebter auf der Gran Risa.
  • Manuel Feller: Siebter auf der Gran Risa.
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Klaus Kogler

PILLERSEETAL. Reichte es im Super G von Gröden für Romed Baumann für den 16. Platz, steigerte er sich in der Abfahrt tags darauf auf den guten 6. Rang.
Top-Erfolg auch für Niklas Köck: Mit Rang 11 im Super G kratzte der junge St. Jakober erstmals an den Top-Ten im Weltcup. Köck hat heuer erstmals einen Fixplatz im ÖSV-Super-G-Team.

Auch Techniker-Kollege Manuel Feller konnte wieder ein gutes Resultat einfahren. Im RTL-Klassiker von Alta Badia bezwang der Fieberbrunner die Gran Risa als Siebter. In einer eigenen Klasse fuhr Marcel Hirscher zum Sieg (1,70 Sek. Vorsprung auf Henrik Kristoffersen).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen