FIS-Rennen in Kirchberg fiel Sturm zum Opfer

KIRCHBERG. Das 43. FIS-Rennen am Gaisberg (Riesenslalom) am 17. Jänner im Vorfeld der Hahnenkammrennen musste wegen Sturmböen und Nebel nach der Nummer 28 abgebrochen werden. "Das Rennen ist somit für heuer abgesagt, da am Tag darauf bereits der FIS-Slalom in Söll angesetzt war", berichtet Ski Klub-Obmann Alois Engl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen