Freeride World Tour 2021
Freeride World Tour wieder in Fieberbrunn

Die Freerider werden wieder den "Loder" bezwingen.
  • Die Freerider werden wieder den "Loder" bezwingen.
  • Foto: FWT/Bernard
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Die weltbesten Freerider kämpfen 2021 in einem brandneuen Format um die Titel.
FIEBERBRUNN (niko). Die Freeride World Tour (FWT) künfigt für 2021 eine Serie mit fünf Stopps und spannenden Änderungen im Wettkampfformat an. Mit im Boot ist wieder der Wildseeloder in Fieberbrunn.

Um den Wettbewerb sowohl für die Athleten als auch für die Zuschauer noch attraktiver zu gestalten, hat die FWT das Format der Tour neu gestaltet. Diese Saison gibt es vier wichtige Änderungen. Die Qualifikation für das Finale wird schon mit dem dritten statt wie bisher dem vierten Tourstopp abgeschlossen (1). Nach dem erfolgreichen Testlauf mit den Snowboardern 2020 werden alle Teilnehmer in Fieberbrunn 2021 zwei Läufe absolvieren. Der bessere wird gewertet (2). Die FWT Finals in Fieberbrunn und Verbier werden jeweils mit 1,5 Punkten gewertet (3). Die Weltmeisterinnen und Weltmeister werden in einer Gesamtwertung mit den besten drei aus fünf Resultaten ermittelt (4).

Der Kalender:

  • HAKUBA, JAPAN – 23. - 30. Jänner 2021
  • KICKING HORSE, GOLDEN, BC, KANADA – 8. - 13. Februar
  • ORDINO ARCALÍS, ANDORRA – 22. - 27. Februar
  • FIEBERBRUNN, ÖSTERREICH – 6. - 12. März
  • XTREME VERBIER, SCHWEIZ – 20. - 28. März
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen