Fußball mit up & down

44Bilder

Probleme für Brixentaler Gebietsligisten, Westendorf mit Trend nach oben.

BEZIRK (niko). In der UPC Tirol Liga mussten sich die Kitzbüheler in der Langau gegen Hall mit 0:2 geschlagen geben. Mit dieser Niederlage büßten die Gamsstadt-Kicker drei Plätze in der Tabelle ein und rutschten auf den 7. Rang ab.
Im untersten Tabellendrittel hängen die beiden Brixentaler Gebietsligisten Brixen und Kirchberg. Für beide Teams (Aufsteiger und Absteiger) setzte es in Runde drei die zweite Niederlage: Brixen verlor auf eigener Anlage gegen Thiersee und Kirchberg musste sich in Mayrhofen knapp mit 2:3 geschlagen geben.
In der Bezirksliga konnte Westendorf mit dem Sieg bei Nachzügler Radfeld Terrain gut machen und schob sich auf den 3. Tabellenrang vor. Fieberbrunn feierte den ersten Sieg gegen Stans, während der Kössener Motor stotterte – die Kaiserwinkl-Kicker kamen bei Weerberg mit 0:3 unter die Räder und büßten zwei Plätze in der Tabelle ein.

Oberndorfer Derby-Sieg
In der 2. Klasse Ost kam St. Johann 1b zu einem 3:1 Sieg gegen Wildschönau; im Revierderby entführten die Oberndorfer drei Punkte von Kitzbühels Farmteam. Einen Lichtblick für den SK Waidring brachte nach der Auftaktniederlage gegen Bad Häring das Auswärtsspiel bei Ebbs 1b – die Waidringer kamen zu einem 4:1 Triumph. Kitzbühels 1b bleibt nach drei Niederlagen punktelos am Tabellenende.

Cup am Dienstag
Für die verbliebenen fünf Bezirks-Teams im Kerschdorfer Cup stand am Dienstag - nach Redaktionsschluss - die 2. Hauptrunde an. Kössen bekam es mit Söll zu tun; in zwei Bezirks-Cupderbys matchten sich Westendorf und Kitzbühel 1 sowie Reith und St. Ulrich um den Aufstieg in die 3. Runde.
Im Meisteschaftsbetrieb stehen vier Bezirksderbys am Programm, darunter der Landesliga-Schlager Kirchdorf - St. Johann.

St. Ulrich-Kicker weiter mit blütenweißer Weste

BEZIRK (niko). Aufsteiger FC St. Ulrich ist nach der dritten Runde das Maß aller Dinge in der Landesliga Ost. Mit dem 4:2 Erfolg gegen Kufstein 1b stürmten die "Nuaracher" an die Tabellenspitze (drei Spiele, drei Siege, 10:4 Tore). Daher lauern sieben Teams mit sechs Punkten. Vorerst auf Nachzügler-Tabellenpositionen verbleiben Kirchdorf, Hopfgarten/Itter und St. Johann. Erstere trennten sich im Bezirksderby mit einem 1:1 Remis, während die St. Johanner im Koasastadion mit 1:2 die Segel streichen mussten, obwohl man nach einer halben Stunde in Führung gegangen war. Letztlich setzte sich aber die Stärke der Jenbacher durch.

Hochfilzen: Derby- Sieg gegen Going

HOCHFILZEN. Ein Tor von Hochfilzen-Heimkehrer Youssou Seck nach einer halben Stunde war auch der Endstand im 1. Klasse-Derby gegen Going. Die PillerseeTaler kletterten drei Tabellenplätze nach oben, Going blieb punktelos. Reith verlor bei Union Innsbruck.

Fotos: Habison, Kogler

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen