Legenden & Gondeln
Gondeln für Harti & Steph

Eine Gondel wurde von den ARGE-Partnern an Harti Weirahter (mit Hanni Weirather-Wenzel) überreicht.
2Bilder
  • Eine Gondel wurde von den ARGE-Partnern an Harti Weirahter (mit Hanni Weirather-Wenzel) überreicht.
  • Foto: K.S.C.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Gondelübergaben in Kitzbühel an frühere Hahnenkamm-Sieger Weirather und Eberharter.

KITZBÜHEL (niko). „Die offizielle Gondelübergabe für einen Hahnenkamm-Sieger gibt es erst seit rund zehn Jahren“, erklärte HKR-Chef Michael Huber, warum Stephan Eberharter und Harti Weirather erst im Jahr 2019 zur Feier geladen wurden.
Weirather siegte 1982 mit einem neuen Streckenrekord auf der Streif und stand bereits davor am HK-Podest. Weirather ist mit seiner Firma WWP seit vielen Jahren Vermarkter der Hahnenkamm-Rennen.
Eberharter hat ein Hahnenkamm-Gams-Trio zu Hause. 2002 siegte er im Super-G und in der Abfahrt, jedoch sein Sieg 2004, ein perfekter Lauf, bleibt unvergessen. Weitere dreimal stand er in der Gamsstadt am Stockerl.  „Egal wo ich hinkomme, ich werde noch immer auf diesen Sieg 2004 angesprochen. Es war mein perfekter Lauf.“
Eberharter ging in der Gamsstadt 25 Mal an den Start, Weirather elf Mal.

Eine Gondel wurde von den ARGE-Partnern an Harti Weirahter (mit Hanni Weirather-Wenzel) überreicht.
Auch Stephan Eberharter erhielt von den Kitzbühelern "seine" Hahnenkamm-Gondel.
Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen